Preise & Verrechnung

Ergotherapie erfolgt im Regelfall auf ärztliche Überweisung (bei Krankheit/ Verletzungen oder anderen Störungen).

Zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse benötigt man in den meisten Fällen auch eine chefärztliche Bewilligung.

 

Ich bin derzeit Vertragstherapeutin für die

- Burgenländische Gebietskrankenkasse(BGKK) im Rahmen eines Poolvertrages (das bedeutet, dass ein gewisses Ausmass an Stunden von der Burgenländischen Gebietskrankenkasse komplett finanziert wird)- in diesem Fall entstehen für Sie keinerlei Kosten- fragen Sie diesbezüglich bitte bei mir an

- SVS

- BVAEB

d.h. in diesem Fall verrechne ich meine Leistung direkt mit Ihrer Krankenkasse.

 

sowie

Wahltherapeutin für die anderen Gebietskrankenkassen, d.h. im Falle einer bewilligten Verordnung werden von den Krankenkassen bis zu 80% der Kosten für die Therapie rückvergütet, im Falle einer privaten Krankenversicherung oder Unfallversicherung meist 100%.